Durch die Nutzung dieser Webseite erklärst du dich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Mehr dazu

Registrieren Login

Tattoo Stile - Eine Übersicht

Mittlerweile gibt es eine ganze Menge verschiedener Tattoo Stile von altbekannten Old School Tattoos bis hin zu neuen Tattoo Trends wie Watercolor. Dazu kommen die vielfältigen Tattoo Einflüsse aus aller Welt, die mittels Internet und Social Media verbreitet werden können. Eine ganz eigene Sparte bilden auch die Cover-up Tattoos, welche besonders viel Erfahrung des Tätowierers erfordern. 

Animals

In diese Kategorie fallen alle Tier Tattoos vom eigenen Hund bis zum schwarzen Panther über den ganzen Rücken. 

Animal Tattoos
Alternative Text

von Künstlerin Lisa

Biomechanical

Aussehen wie der Terminator kann man mit biomechanischen Tattoos, die eine Mechanik unter der Haut darstellen, als wäre die Haut gerissen und darunter sieht man den Roboter, den Transformer oder die Maschine, die in dem Menschen steckt.

Biomechanical Tattoos
Alternative Text

von Künstler Steve

Black/Grey

Diese Kategorie steht, wie der Name schon vermuten lässt, für nicht-farbige Tattoos, also schwarz-graue Körperkunst.

Black & Grey Tattoos
Alternative Text

von Künstler Patrick

Blackout

Bei Blackout Tattoos werden ganze Körperstellen bis hin zu mehreren ganzen Körperteilen flächendeckend schwarz tätowiert. Dabei gibt es dann noch verschiedene Variationen mit Aussparungen, leichten Mustern, Verläufen etc. Der Fantasie sind dabei keine Grenzen gesetzt, solange ganz viel schwarz dabei ist.

Blackout Tattoos
Alternative Text

von Leinwand Psycink

Comic

Tattoos im Comic Style sind besonders verbreitet und viefältig. Denn dazu zählen sowohl Tattoos im Disney Style als auch im Andy Warhol oder Realistic Comic Stil. Von der grob gezeichneten Katze aus einem Strich bis zur fein ausgearbeiteten 3D Comicfigur. Von Biene Maja bis Joker. 

Comic Tattoos
Alternative Text

von Künstler David

Cover ups

Dies ist wohl der schwierigste aller Tattoo Stile, denn hierbei wird ein bestehendes Tattoo mit einem neuen Tattoo überdeckt und verschönert. So können alte Tattoo-Sünden in neuem Glanz erstrahlen. Auch hier ist die Wahl des richtigen Tätowierers besonders wichtig, denn diese Tattoos erfordern Erfahrung.

Cover-up Tattoos
Alternative Text

von Künstlerin Mello D.

Dotwork

Wie der Name schon vermuten lässt, bestehen Tattoos im Dotwork Stil aus mehreren Punkten. Diese sind meist in schwarz gestochen und ergeben entweder ein Muster oder ein zusammenhängendes Motiv. 

Dotwork Tattoos
Alternative Text

von Künstler Erwin

 

 

Geometric

Geometrische Tattoos sind durch die Muster oft zeitlos und auch meist in schwarz gestochen. Von einfachen Dreiecken über bunte Muster bis hin zu 3D Formen ist hier vieles möglich.

Geometric Tattoos
Alternative Text

von Leinwand Julia

Maori

Maori Tattoos zeichnen ein bestimmtes Muster aus und sind oft großflächig auf den Körper gestochen. Die einzelnen Symbole können dabei individuell zusammengestellt werden und erinnern sowohl an die Maori Kultur als auch an diei Erfahrungen und Erinnerungen des Tätowierten. Das macht die Tattoos so besonders und beliebt. 

Maori Tattoos
Alternative Text

von Leinwand Matthias

Modern

In die Kategorie fallen auch Tattoos vieler anderer Kategorien, wenn sie in einem neuen, modernen Stil gezeichnet sind. Dazu zählen unter anderem halb-realistische und halb-geometrische Tattoos sowie Watercolor Tattoos.

Modern Tattoos
Alternative Text

von Künstler Derek

 

 

Nature

Blumen, Wasserfälle, Bäume, Blüten und Berge fallen in die Kategorie Natur. Manch einer hat sogar eine ganze Landschaft auf dem Körper abgebildet.

Nature Tattoos
Alternative Text

von Künstler Max

Old School

Ältere Tattoos sind von Natur aus meistens Old School, damit sind klassische Tribals und Herzen gemeint, wie man sie auch in vielen Vorlage-Büchern und bei den Henna-Tattoo Ständen im Urlaub sieht.

Oldschool Tattoos
Alternative Text

von Künstlerin Fran

One-Line / Single-Line

In diese Kategorie fallen sowohl minimalistische gerade Striche, die über den Körper tätowiert werden als auch Tattoos, die aus einem Strich bestehen aber ganze Bilder ergeben. Geprägt hat den Stil der Berliner Tattoo Artist Mo Ganji. Hier gibt's mehr über den Tattoo Stil One-Line zu lesen.

One Line Tattoos
Alternative Text

von Künstler David

 

 

Oriental

Chinesische Schriftzeichen und Drachen, aber vor allem Tattoos im traditionellen japanischen Style fallen unter Oriental Tattoos. 

Oriental Tattoos
Alternative Text

von Künstler René

Portrait

Wenn du ein Portrait haben willst, sieh dir unbedingt vorher die Arbeiten deines Tätowierers an, denn ein Gesicht einer realen Person von einem Foto realistisch auf die Haut zu bringen, ist eine besonders hohe Kunst, die bei Weitem nicht jeder Tätowierer drauf hat.

Portrait Tattoos
Alternative Text

von Künstler Max

Realistic

Portraits fallen meist ebenfalls in diese Kategorie, aber eben auch alles andere, was möglichst realistisch in die Haut gemalt wird.

 

Realistic Tattoos
Alternative Text

von Künstler Jhay

 

 

Trash Polka

Diese Art von Tattoos sind meistens nur in schwarz, grau und rot gehalten und ebenfalls sehr modern. Kennzeichen der Tattoos sind Punkte, Striche und andere Muster innerhalb der Tattoos. Oft vereinen Trash Polka Tattoos auch mehrere Motive kreativ in einem Tattoo.

Trash Polka Tattoos
Alternative Text

von Künstlerin Dani

UV Tattoos

UV Tattoos werden mit spezieller Farbe gestochen, die im UV-Licht leuchtet. Bei natürlichem Licht ist die Farbe kaum bis stark sichtbar, je nachdem welche Farbe man wählt. Langzeitstudien gibt es damit noch nicht, manche UV Tattoo Besitzer klagen über kurze Haltbarkeit. Hier gibt's mehr Infos zu UV-Tattoos. 

Galerie

Watercolor

Der neue, beliebte Tattoo Style heißt Watercolor, dabei sieht das Tattoo aus, als wäre es mit Wasserfarben gemalt worden. Also großflächig farbig, kreativ, bunt und außerhalb von strengen Linien.

Watercolour Tattoos
Alternative Text

von Künstler Dietmar

Wir haben einen Tattoo Stil vergessen? 

Du kannst uns hier informieren oder uns auf Facebook oder Instagram schreiben!